}

Family

Jasper aus Berlin

Jasper aus Berlin

MOTO Family:

Jasper nimmt uns eine Runde mit auf seinen MOTO Classic Pedalen und schildert seine ersten Eindrücke



Jasper, stell dich kurz vor:

Hi, ich bin Jasper, 28 – echter Berliner.

Worauf bist du aktuell unterwegs?

Ich fahre fast alles, was zwei Räder und Pedalantrieb hat. Im Moment habe ich 8 oder 9 Räder – je nachdem in welchem Zustand ein Rad als solches bezeichnet werden kann. Darunter die unterschiedlichsten Räder: BMX, MTB, Dirtbike, Rennrad, Singlespeed Citybike, ‘nen Oldtimer, Crossbike – so ziemlich alles, was man haben kann.


Was ist dein Anspruch an ein Pedal?

Das Pedal als eine der drei Kontaktstellen zum Fahrrad auf jeden Fall bequem sein, soll mir direkte Kontrolle über das, was ich mit den Kurbeln tue, geben und nicht zuletzt allen Lagen und speziell bei Tricks den nötigen Grip geben.

Was war dein erster Eindruck der MOTO Pedale?

Pedalen aus Holz sieht man nicht alle Tage! Ist nicht das Material, dass man mit Pedalen assoziiert – aber die Skateboarder fahren auch Holz, warum sollte das also nicht für Pedalen funktionieren. Als ich sie das erste Mal unter den Füßen hatte, habe ich gedacht, „wie soll denn das bisschen Griptape, was da drauf ist, ordentlich Halt auf den Pedalen bieten?“. Im Endeffekt ist es anders und man hat eine Menge Halt auf den Dingern. Es ist nicht so hakelig und bieten einen gleichmäßigen festen Griff auf den Pedalen. Macht auf jeden Fall Spaß!

praxistest-moto-pedale-interview-jasper
praxistest-moto-pedale-interview-jasper

 

Urban-Pedal