}

News

Kio Hayakawa ist BMX Flatland Rider of the Year 2021

Kio Hayakawa ist BMX Flatland Rider of the Year 2021

Auf Kio Hayakawa wurden wir Anfang 2019 aufmerksam. Ihn fahren zu sehen, traf MOTO CEO, Gründer und ehemaliger Flatland Pro, Ali Barjesteh , wie ein Blitz. Kios Talent und die Art, wie er sich auf seinem BMX bewegte, stachen aus der Masse heraus. Wir hatten schnell den Eindruck, dass dieser Junge das Zeug dazu hat, eine ganz Großer zu werden - mit dem Potenzial, den Sport zu verändern.

Wir haben gleich Kontakt aufgenommen, um Hallo zu sagen und unsere Begeisterung für seinen Fahrstil auszudrücken. Es hat sofort Klick gemacht und nachdem Ali und er einige Zeit gefachsimpelt hatten, stand Kio auf unseren MOTO Pedalen. Er hatte gesehen, wie Viky Gomez sie fuhr und wollte sie unbedingt selbst ausprobieren. Wir waren begeistert, denn wir hatten uns immer vorgestellt, dass die MOTO Pedale mehr sein sollten als nur einer der Kontaktpunkten zwischen Rad und Fahrer. Unsere Vision war es einen völlig neuen Fahrstil zu ermöglichen und Kio schien perfekt dafür geeignet zu sein, dieses Potenzial zu erschließen.

Wenn man sich Kios jüngste Entwicklung in seinen Instagram Reels ansieht, erkennt man schnell, dass die Idee nicht so fern lag, siehe hier:
LINK

Wie schon Viky Gómez, die Flatland-Legende, 6-facher Weltmeister und 3-facher Rider of the Year (Anmrk.: 2015 und 2016 auf MOTOs) eindrucksvoll bewiesen hat, erweitern die MOTO Pedale die Möglichkeiten des Fahrers und können zu einem integralen Bestandteil von Tricks werden, die zuvor so nicht möglich gewesen sind. Viky hat sogar den Begriff "MOTO Pivot" für einen seiner charakteristischen Tricks geprägt.

Wir freuen uns darauf, zu sehen, wie Kio sich immer weiter entwickelt und eine Inspiration für die Flatland BMX Community ist. Dass Fahrer wie er sich für MOTO Pedale statt für herkömmliche Flat Pedale entscheidet, erfüllt uns mit Stolz und motiviert uns ebenfalls jeden Tag ein wenig besser zu werden.


Herzlichen Glückwunsch Kio!

Black-Edition